Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Sie haben Fragen? 0228 81002-55

Blütenzauber

Repräsentative Mischung für sonnige und offene Standorte in Vorgärten, an der Terrasse sowie auf Flächen im ruhenden Verkehr.

Sie zeigt sich dauerhaft blütenreich. Im Juni ergibt sich ein harmonisches Bild in Blautönen. Später gesellt sich Gelb und Rot hinzu, um im Herbst noch einmal einen krönenden Abschluss zu setzen

Flächengröße: 10-25 m², 25-100 m²
Anwendungsgebiet: Hausgärten, Verkehrskreisel, Gewerbliches Grün, Flächen im ruhenden Verkehr
Winterhärtezone:
Salzverträglichkeit:
Nährstoffbedarf: normal
Institution: LWG Veitshöchheim
Ansprechpartner: Dipl.-Biol. Angelika Eppel-Hotz

 

Visueller Charakter: repräsentative Wirkung
Prägende Wuchshöhe:
hüfthoch (70-120 cm)
Maximale Wuchshöhe: hüfthoch (70-120 cm)
Anteil heimischer Arten: 21-40%
Insektennährpflanzen:
(Angebot an Nektar und Pollen)
hohes Angebot
Lebensbereich: Freifläche mit Wildstaudencharakter
Blütenfarbe (prägend):
blau gelb rot weiß
Laubfarbe (prägend): dunkelgrün hellgrün purpur/lila

 

Pflege

Fertigstellungpflege

Wässern
Während der Anwachsphase im ersten Vegetationsjahr ist nach Bedarf durchdringend zu wässern.

Unkrautkontrolle
Regelmäßige, kurze Jätegänge sind empfehlenswert. Nicht hacken, da dies die Entwicklung der Stauden stört, die Mulchdecke verletzt und das Auflaufen neuer Unkräuter fördert.

Mulchschicht (z.B. mineralischer Mulch in einer Stärke von 5-7 cm (Körnung 8/16 mm) oder Miscanthus-Häcksel in einer Stärke von 3-5 cm wird empfohlen.

Entwicklungspflege

Wässern
Während der Anwachsphase im ersten Vegetationsjahr ist nach Bedarf durchdringend zu wässern.


Rückschnitt
bodeneben im Spätwinter (Jan-Feb), individueller Rückschnitt der Festuca auf ca. 20 cm. Schnittgut abräumen.

Unkrautkontrolle
Regelmäßige, kurze Jätegänge sind empfehlenswert. Nicht hacken, da dies die Entwicklung der Stauden stört, die Mulchdecke verletzt und das Auflaufen neuer Unkräuter fördert.

Mulchschicht (z.B. mineralischer Mulch in einer Stärke von 5-7 cm (Körnung 8/16 mm) oder Miscanthus-Häcksel in einer Stärke von 3-5 cm wird empfohlen.

Unterhaltungspflege

Wässern
Während extremer Trockenheit ist nach Bedarf durchdringend zu wässern.


Rückschnitt
bodeneben im Spätwinter (Jan-Feb) außer Festuca mairei - individueller Rückschnitt der Festuca auf ca. 20 cm. Schnittgut abräumen.

Unkrautkontrolle
Regelmäßige, kurze Jätegänge sind empfehlenswert. Nicht hacken, da dies die Entwicklung der Stauden stört, die Mulchdecke verletzt und das Auflaufen neuer Unkräuter fördert.

Sommerschnitt der Salvia und Nepeta-Arten Ende Juni/Anfang Juli für eine Nachblüte empfehlenswert

 

Pflegeaufwand: (ohne Rüst- u. Wegezeiten)
4-6 min/m²/Jahr
Pflegegänge: 4 pro Jahr
Pflegearbeite: Blüten- / Remontierschnitt, Laub entfernen, Unerwünschten Aufwuchs entfernen, Wässern, Winterrückschnitt komplett

Jahreszeitliche Entwicklung und Aspekte/Akzente:

Pflanzenliste:

Mehr Informationen zu den Pflanzen können Sie nachfolgend einsehen:

Gerüstbildner
Name Anz./100m² Hinweis Alternativart/-sorte
Aster laevis 'Blauschleier' 10 Intensiv violettblaue Blüte, bildet sehr schönen Farbkontrast mit Panicum und Solidago Aster turbinellus
Festuca mairei 10 Monumentales Horstgras, dünne, elegant überneigende Halme, [W]; Rückschnitt im zeitigen Frühjahr individuell auf 15 - 20 cm Achnatherum calamagrostis 'Algäu'
Paeonia lactiflora 'Nymphe' 10 zartviolette Blüte im Mai
Panicum virgatum 'Rotstrahlbusch' 10 rotbraune Herbstfarbe, aufrecht wachsendes Gras [W] Panicum virgatum 'Hänse Herms', Panicum virgatum 'Shenandoah'
Sedum telephium 'Matrona' 30 heimische Wildstaude, rötliches Laub, dunkelrote Blütenteller im Spätsommer, Bienenpflanze, VIII - X, 50 cm, strukturstabil Sedum telephium 'Herbstfreude'
Solidago caesia 10 elegante, bogenförmige Wuchsform zur Blütezeit, horstiger Wuchs, keine Samenbildung (steriler Klon)
Begleitstauden
Name Anz./100m² Hinweis Alternativart/-sorte
Coreopsis verticillata 'Zagreb' 60 niedrige Form, gelber Dauerblüher, VI - X, 30 cm, feine Laubstruktur.
Dracocephalum ruyschiana 60 intensives Blau im späten Frühjahr
Hemerocallis 'Maikönigin' 50 blüht am frühesten von allen Hybriden, Blüte leuchtend goldgelb, kleinblumig Potentilla recta 'Warrenii', Hemerocallis minor
Origanum laevigatum 'Purple Charm' 50 heimische Wildstaude, Sommerblüher in Dunkelrot
Potentilla rupestris 60 heimische Wildstaude, weißer Akzent im Frühjahr Anemone sylvestris
Bodendeckstauden
Name Anz./100m² Hinweis Alternativart/-sorte
Calamintha nepeta ssp. nepeta 60 heimische Wildstaude, weißer Spätsommer- bis Herbstblüher
Nepeta x faassenii 90 graufilzig, reich und lang blau blühend
Nepeta x faassenii 'Six Hills Giant' 30 starkwüchsige Sorte der Katzenminze , blau
Salvia nemorosa 'Adrian' 50 heimische Wildstaude, Dauerblüher in Weiß, Nachblüte nach Sommerrückschnitt
Salvia nemorosa 'Viola Klose' 70 heimische Wildstaude, Dauerblüher in Dunkelblau, Nachblüte nach Sommerrückschnitt Salvia nemorosa 'Mainacht'
Veronica teucrium 'Royal Blue' 50 heimische Wildstaude, sehr auffällig zur Blütezeit durch intensives Blau Veronica teucrium 'Knallblau'
Zwiebeln & Knollen
Name Anz./100m² Hinweis Alternativart/-sorte
Crocus chrysanthus 'Blue Pearl' 800 blauer Frühlingsblüher; in Tuffs zu 5 bis 10 Stück
Crocus chrysanthus 'Goldilocks' 800 gelber Frühlingsblüher; in Tuffs zu 5 bis 10 Stück
Tulipa kaufmanniana 'Goldstück' 200 sehr schöne großblumige Blüten in Scharlachrot und Goldgelb Tulipa kaufmanniana 'Johann Strauss'
Tulipa praestans 'Füsilier' 200 mehrblütige Tulpe, leuchtendes Orange-scharlachrot im April; einzeln oder in kleinen Gruppen, gut ausdauernd

Eine kompakte und vollständige Artenliste (Gerüstbildner, Begleitstauden, Füllpflanzen, etc.) finden Sie in unserem Downloadbereich als PDF-Datei.

Copyright 2023. Bund deutscher Staudengärtner e. V. (BdS)