Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Sie haben Fragen? 0228 81002-55

Farbenspiel

Intensive Staudenauswahl für voll sonnige Standorte.

Die Mischung zeichnet sich durch wechselnde Farbaspekte und Höhenstaffelungen aus. Es dominieren Gelb- und Blautöne. Zahlreiche aromatisch duftende Arten entfalten ihre Wirkung in den Sommermonaten.

Flächengröße: 25-100 m², 10-25 m²
Anwendungsgebiet: Flächen im ruhenden Verkehr, Gewerbliches Grün, Hausgärten, Verkehrskreisel
Winterhärtezone:
Salzverträglichkeit:
Nährstoffbedarf: normal
Institution: LWG Veitshöchheim
Ansprechpartner: Dipl.-Biol. Angelika Eppel-Hotz

 

Visueller Charakter: repräsentative Wirkung
Prägende Wuchshöhe:
kniehoch (40 bis 60 cm)
Maximale Wuchshöhe: hüfthoch (70-120 cm)
Anteil heimischer Arten: 21-40%
Insektennährpflanzen:
(Angebot an Nektar und Pollen)
hohes Angebot
Lebensbereich: Freifläche mit Wildstaudencharakter, Freifläche mit Steppen-Heide-Charakter
Blütenfarbe (prägend):
blau gelb rot weiß
Laubfarbe (prägend): braun dunkelgrün hellgrün purpur/lila silbergrau

 

Pflege

Fertigstellungpflege

Wässern
Während der Anwachsphase im ersten Vegetationsjahr ist nach Bedarf durchdringend zu wässern.


Rückschnitt
bodeneben im Spätwinter (Jan-Feb), Schnittgut abräumen.

Unkrautkontrolle
Regelmäßige, kurze Jätegänge sind empfehlenswert. Nicht hacken, da dies die Entwicklung der Stauden stört, die Mulchdecke verletzt und das Auflaufen neuer Unkräuter fördert.

Mineralische Mulchschicht (z.B. Edelsplitt 8/16) in einer Stärke von 5-7 cm oder alternativ Miscanthus-Mulch wird empfohlen.

Entwicklungspflege

Wässern
Nur bei anhaltender Trockenheit ist zu wässern.

Rückschnitt
bodeneben im Spätwinter (Jan-Feb), Schnittgut abräumen.

Unkrautkontrolle
Regelmäßige, kurze Jätegänge sind empfehlenswert. Nicht hacken, da dies die Entwicklung der Stauden stört, die Mulchdecke verletzt und das Auflaufen neuer Unkräuter fördert.

Unterhaltungspflege

Wässern
Nur bei anhaltender Trockenheit ist zu wässern.

Rückschnitt
bodeneben im Spätwinter (Jan-Feb), Schnittgut abräumen.

Unkrautkontrolle
Regelmäßige, kurze Jätegänge pro Jahr: Ende April/Anfang Mai, Ende Juni/Anfang Juli sowie Mitte Oktober;

Sommerschnitt bei Nepeta und Knautia macedonica Ende Juni/Anfang Juli ist für eine Nachblüte empfehlenswert

Pflegeaufwand: (ohne Rüst- u. Wegezeiten)
4-6 min/m²/Jahr
Pflegegänge: 4 pro Jahr
Pflegearbeite: Blüten- / Remontierschnitt, Laub entfernen, Unerwünschten Aufwuchs entfernen, Wässern, Winterrückschnitt komplett

Jahreszeitliche Entwicklung und Aspekte/Akzente:

Pflanzenliste:

Mehr Informationen zu den Pflanzen können Sie nachfolgend einsehen:

Gerüstbildner
Name Anz./100m² Hinweis Alternativart/-sorte
Achillea filipendulina 'Coronation Gold' 10 silbergraues Blatt, goldgelbe Blütenteller Juni -August, Nachblüte bis Oktober, Samenstände im Winter Achillea clypeolata 'Moonshine'
Panicum virgatum 'Rehbraun' 10 spättreibend, winterstabil, feinhalmig, rotbraune Herbstfärbung, 120 cm Achnatherum calamagrostis 'Algäu'
Hemerocallis citrina 20 setzt die Taglilienblüte nach der Sorte Maikönigin fort, trichterförmige Blüte, duftend Hemerocallis 'Corky'
Achillea filipendulina 'Walter Funcke' 20 rote Blüte ab Juni bis September, ggf. nach 2 bis 4 Jahren neu pflanzen Achillea filipendulina 'Feuerland'
Begleitstauden
Name Anz./100m² Hinweis Alternativart/-sorte
Aster amellus 'Veilchenkönigin' 30 heimische Wildstaude, blauvioletter, kompakter Herbstblüher; auf Sandböden Alternativ-Arten verwende Aster sedifolius 'Nanus'
Hemerocallis 'Maikönigin' 30 blüht am frühesten von allen Hybriden, Blüte leuchtend goldgelb, kleinblumig
Coreopsis verticillata 'Zagreb' 60 niedrige Form, gelber Dauerblüher, VI - X, 30 cm, feine Laubstruktur.
Knautia macedonica 40 Blüte dunkelrot, langblühend, VI - X, 60 cm, kurzlebig, versamend
Nepeta grandiflora 'Dawn to Dusk' 30 blauer Langblüher, graugrünes Blatt
Sedum telephium 'Matrona' 50 heimische Wildstaude, rötliches Laub, dunkelrote Blütenteller im Spätsommer, Bienenpflanze, VIII - X, 50 cm, strukturstabil Sedum telephium 'Herbstfreude'
Sedum telephium 'Herbstfreude' 50 heimische Wildstaude, purpurrosa, später rotbraune Blütenteller, zuverlässiger Herbstblüher, Bienenpflanze, stabile Samenstände [W]
Origanum laevigatum 'Herrenhausen' 30 heimische Wildstaude Origanum laevigatum 'Purple Charm'
Bodendeckstauden
Name Anz./100m² Hinweis Alternativart/-sorte
Anaphalis triplinervis 'Sommerschnee' 50 Blüten und Blattwerk silbergrau, Spätsommerblüher [W]
Nepeta racemosa 'Superba' 120 graufilzig, reich und lang blau blühend Nepeta x faassenii
Calamintha nepeta 'Lila Riese' 110 heimische Wildstaude, hohe, blasslila, lang anhaltende späte Blüte, aromatisch duftend, ggf. Selbstaussaat kontrollieren
Calamintha nepeta ssp. nepeta 'Weißer Riese' 110 heimische Wildstaude, hohe weiß blühende Sorte, Selbstaussat
Salvia verticillata 'Purple Rain' 30 heimische Wildstaude, violette Blüten, lockerer Wuchs, Rückschnitt nach Blüte Handbreite über dem Boden
Salvia verticillata 'White Rain' 20 heimische Wildstaude, sehr schönes weiß blühendes Gegenstück zur violetten Sorte Salvia nemorosa 'Adrian'
Füllpflanzen
Name Anz./100m² Hinweis Alternativart/-sorte
Catananche caerulea 40 blauer Langblüher, dekorative Fruchtstände im Herbst, 70 cm, kurzlebig, Selbstaussaat
Zwiebeln & Knollen
Name Anz./100m² Hinweis Alternativart/-sorte
Crocus tommasinianus 800 früher, zuverlässiger blauer Krokus, auch in andersfarbigen Sorten zu empfehlen, pflanzen in Tuffs zu 5 bis 10 Stück
Crocus chrysanthus 'Goldilocks' 800 gelber Frühlingsblüher; in Tuffs zu 5 bis 10 Stück
Muscari armeniacum 400 heimische Wildstaude, leuchtendes Blau im März/April, Vermehrung durch Brutzwiebeln, in Tuffs zu 5 bis 10
Tulipa praestans 'Füsilier' 200 mehrblütige Tulpe, leuchtendes Orange-scharlachrot im April; einzeln oder in kleinen Gruppen, gut ausdauernd

Eine kompakte und vollständige Artenliste (Gerüstbildner, Begleitstauden, Füllpflanzen, etc.) finden Sie in unserem Downloadbereich als PDF-Datei.

Copyright 2023. Bund deutscher Staudengärtner e. V. (BdS)