Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Sie haben Fragen? 0228 81002-55

Präriemorgen

In dieser halbhohen Mischung aus Wildstauden der Prärie und niedrigen Gräsern dominieren zarte, frische Pastelltöne von Purpur über Rosa bis Weiß. Schöne Samenstände und Winterstrukturen.

Flächengröße: 25-100 m²
Anwendungsgebiet: Verkehrskreisel, Mittelstreifen/Verkehrsteiler, Hausgärten, Gewerbliches Grün, Flächen im ruhenden Verkehr
Winterhärtezone: 6a (-23,3 °C bis -20,5 °C)
Salzverträglichkeit:
Nährstoffbedarf: normal
Institution: Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof e. V.
Ansprechpartner: Prof. Cassian Schmidt

 

Visueller Charakter: mittlere Schmuckwirkung, repräsentative Wirkung
Prägende Wuchshöhe:
hüfthoch (70-120 cm)
Maximale Wuchshöhe: hüfthoch (70-120 cm)
Anteil heimischer Arten:
Insektennährpflanzen:
(Angebot an Nektar und Pollen)
hohes Angebot
Lebensbereich: Freifläche mit Wildstaudencharakter
Blütenfarbe (prägend):
blau rot weiß
Laubfarbe (prägend): dunkelgrün hellgrün silbergrau

 

Pflege

Fertigstellungpflege

Wässern
Während der Anwachsphase im ersten Vegetationsjahr ist nach Bedarf durchdringend zu wässern.


Rückschnitt
bodeneben im Spätwinter (Jan-Feb), Schnittgut abräumen. Der Zwergstrauch Amorpha canescens Anfang März nur auf 30-40 cm Höhe zurückschneiden, um einen kräftigeren Wuchs und frühere Blüte zu erzielen.

Unkrautkontrolle
Regelmäßige, kurze Jätegänge sind empfehlenswert. Nicht hacken, da dies die Entwicklung der Stauden stört, die Mulchdecke verletzt und das Auflaufen neuer Unkräuter fördert.

Mineralische Mulchschicht (z.B. Edelsplitt 8/16) in einer Stärke von 5-7 cm wird empfohlen.

Entwicklungspflege

Wässern
Nur bei anhaltender Trockenheit ist zu wässern.

Rückschnitt
bodeneben im Spätwinter (Jan-Feb), Schnittgut abräumen. Der Zwergstrauch Amorpha canescens Anfang März nur auf 30-40 cm Höhe zurückschneiden, um einen kräftigeren Wuchs und frühere Blüte zu erzielen.

Unkrautkontrolle
Regelmäßige, kurze Jätegänge sind empfehlenswert. Nicht hacken, da dies die Entwicklung der Stauden stört, die Mulchdecke verletzt und das Auflaufen neuer Unkräuter fördert.

Unterhaltungspflege

Wässern
Nur bei anhaltender Trockenheit ist zu wässern.

Rückschnitt
bodeneben im Spätwinter (Jan-Feb), Schnittgut abräumen. Der Zwergstrauch Amorpha canescens Anfang März nur auf 30-40 cm Höhe zurückschneiden, um einen kräftigeren Wuchs und frühere Blüte zu erzielen.

Unkrautkontrolle
Regelmäßige, kurze Jätegänge sind empfehlenswert. Nicht hacken, da dies die Entwicklung der Stauden stört, die Mulchdecke verletzt und das Auflaufen neuer Unkräuter fördert.

Pflegeaufwand: (ohne Rüst- u. Wegezeiten)
4-6 min/m²/Jahr
Pflegegänge: 3 pro Jahr
Pflegearbeite: Unerwünschten Aufwuchs entfernen, Wässern, Winterrückschnitt komplett

Jahreszeitliche Entwicklung und Aspekte/Akzente:

Pflanzenliste:

Mehr Informationen zu den Pflanzen können Sie nachfolgend einsehen:

Gerüstbildner
Name Anz./100m² Hinweis Alternativart/-sorte
Amorpha canescens 25 Zwergstrauch, Langsamentwickler, gelbe Herbstfärbung, im Winter zierende Samenstände, Rückschnitt auf 10-30 cm Perovskia atriplicifolia 'Blue Spire', Perovskia atriplicifolia 'Little Spire
Eryngium yuccifolium 20 Solitär, blaugraues, yuccaähnliches Laub, bizarre Gestalt Eryngium agavifolium, Yucca filamentosa
Perovskia abrotanoides 10 aufrechter weißfilziger Halbstrauch mit lockeren blauen Blütenrispen im Spätsommer, silbriges Wintergerüst Amorpha canescens, Caryopteris clandonensis
Schizachyrium scoparium 'Cairo' 30 straff aufrechte Sorte, zierende Samenstände, rötliche Herbstfärbung, Langsamentwickler Schizachyrium scoparium
Begleitstauden
Name Anz./100m² Hinweis Alternativart/-sorte
Aster novae-angliae 'Purple Dome' 25 niedrige, kompakte Form der Raublatt-Aster Aster oblongifolius 'October Skies', Aster pyrenaeus 'Lutetia'
Gaura lindheimerii 'Elfenspiegel' 10 kompakte Sorte, weiße Blütenschleier, Blütezeit bis zum Frost, oft kurzlebig Gaura lindheimerii
Echinacea tennesseensis 'Rocky Top' 60 Sommeraspekt, zierende Samenstände, schön in Kombination mit Schizachyrium Echinacea simulata
Echinacea pallida 30 Frühsommeraspekt, zierende Samenstände, wenig Platzbedarf Echinacea simulata
Liatris spicata 70 Sommeraspekt, zierende Samenstände, vertikale Struktur, wenig Platzbedarf, Langsamentwickler Liatris aspera
Nassella tenuissima 50 feinlaubig, silbriggrün im Sommer, schöner Winteraspekt, halbwintergrün
Monarda fistulosa var.menthifolia 25 Frühsommeraspekt, purpurrosa Blüten, kugelige Samenstände, kurzlebig Monarda fistulosa var.menthifolia 'Mohikaner', Monarda fistulosa var.menthifolia 'Pummel'
Pycnanthemum tenuifolium 30 zierende Samenstände, frischgrünes nadelartiges Laub, kurze Rhizome
Bodendeckstauden
Name Anz./100m² Hinweis Alternativart/-sorte
Bouteloua gracilis 200 zierende Samenstände Eragrostis spectabilis
Aster ptarmicoides 100 kleine Asternblüten, weißer Blütenschleier im Sommer Calamintha nepeta ssp. nepeta
Penstemon hirsutus 65 wintergrüne Rosetten, relativ kurzlebig, versamend Calamintha nepeta ssp. nepeta
Artemisia ludoviciana 'Silver Queen' 10 silbriges Laub, mit Ausläufern lockrere Kolonien bildend Artemisia ludoviciana 'Valerie Finnis'
Füllpflanzen
Name Anz./100m² Hinweis Alternativart/-sorte
Linum perenne 25 heimische Wildstaude, blauer Frühsommerblüher, kurzlebig, Selbstaussaat in Lücken
Monarda punctata 15 zweijährig bis kurzlebig, zierende Samenstände, auffällige Hochblätter Monarda citriodora
Zwiebeln & Knollen
Name Anz./100m² Hinweis Alternativart/-sorte
Allium cernuum 200 sehr ausdauernd, bestockt gut, wintergrün, Versamung Allium senescens 'Summer Beauty'
Anemone blanda 'White Splendour' 500 weißer Blütenteppich im April, wüchsige, sterile Sorte mit langer Blütezeit; im Mai einziehend; in Tuffs zu 5 bis 15 Stück Anemone blanda 'Blue Shades'
Tulipa praestans 'Van Tubergen' 100 mehrblütige Tulpe, leuchtend scharlachrot, auffallend auf Straßeninseln, gut ausdauernd Tulipa praestans 'Füsilier'
Narcissus triandrus 'Petrel' 200 weiß,mehrblütig, duftend Narcissus cyclamineus 'Toto'

Eine kompakte und vollständige Artenliste (Gerüstbildner, Begleitstauden, Füllpflanzen, etc.) finden Sie in unserem Downloadbereich als PDF-Datei.

Copyright 2022. Bund deutscher Staudengärtner e. V. (BdS)