Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Sie haben Fragen? 0228 81002-55

Präriesommer

Rosa- und Purpurtöne ergänzt durch blaue und weiße Farbtöne verleihen der Mischung aus Gräsern und Präriestauden mit Beetstaudencharakter die romantische Note einer Sommerwiese (mittlere Höhe 80-120 cm). Eine lange Blütezeit (viele Schmetterlingsblumen) sowie abwechslungsreiche Texturen und Strukturen bis in den Winter hinein bieten Erlebnisvielfalt.

Flächengröße: 25-100 m²
Anwendungsgebiet: Verkehrskreisel, Mittelstreifen/Verkehrsteiler, Hausgärten, Gewerbliches Grün, Flächen im ruhenden Verkehr
Winterhärtezone: 6a (-23,3 °C bis -20,5 °C)
Salzverträglichkeit:
Nährstoffbedarf: normal
Institution: Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof e. V.
Ansprechpartner: Prof. Cassian Schmidt

 

Visueller Charakter: mittlere Schmuckwirkung, repräsentative Wirkung
Prägende Wuchshöhe:
kniehoch (40 bis 60 cm)
Maximale Wuchshöhe: hüfthoch (70-120 cm)
Anteil heimischer Arten:
Insektennährpflanzen:
(Angebot an Nektar und Pollen)
hohes Angebot
Lebensbereich: Freifläche mit Wildstaudencharakter
Blütenfarbe (prägend):
blau gelb rot weiß
Laubfarbe (prägend): dunkelgrün silbergrau

 

Pflege

Fertigstellungpflege

Wässern
Während der Anwachsphase im ersten Vegetationsjahr ist nach Bedarf durchdringend zu wässern.


Rückschnitt
bodeneben im Spätwinter (Jan-Feb), Schnittgut abräumen.

Unkrautkontrolle
Regelmäßige, kurze Jätegänge sind empfehlenswert. Nicht hacken, da dies die Entwicklung der Stauden stört, die Mulchdecke verletzt und das Auflaufen neuer Unkräuter fördert.

Mineralische Mulchschicht (z.B. Edelsplitt 8/16) in einer Stärke von 5-7 cm wird empfohlen.

Entwicklungspflege

Wässern
Nur bei anhaltender Trockenheit ist zu wässern.

Rückschnitt
bodeneben im Spätwinter (Jan-Feb), Schnittgut abräumen.

Unkrautkontrolle
Regelmäßige, kurze Jätegänge sind empfehlenswert. Nicht hacken, da dies die Entwicklung der Stauden stört, die Mulchdecke verletzt und das Auflaufen neuer Unkräuter fördert.

Unterhaltungspflege

Wässern
Nur bei anhaltender Trockenheit ist zu wässern.

Rückschnitt
bodeneben im Spätwinter (Jan-Feb), Schnittgut abräumen.

Unkrautkontrolle
Regelmäßige, kurze Jätegänge sind empfehlenswert. Nicht hacken, da dies die Entwicklung der Stauden stört, die Mulchdecke verletzt und das Auflaufen neuer Unkräuter fördert.

Pflegeaufwand: (ohne Rüst- u. Wegezeiten)
4-6 min/m²/Jahr
Pflegegänge: 3 pro Jahr
Pflegearbeite: Unerwünschten Aufwuchs entfernen, Wässern, Winterrückschnitt komplett

Jahreszeitliche Entwicklung und Aspekte/Akzente:

Pflanzenliste:

Mehr Informationen zu den Pflanzen können Sie nachfolgend einsehen:

Gerüstbildner
Name Anz./100m² Hinweis Alternativart/-sorte
Agastache rugosa 'Blue Fortune' 15 blaue Blütenähren, zierende Samenstände, vertikale Struktur, keine Versamung [W] Agastache rugosa 'Black Adder'
Aster pringlei 'Pink Star' 15 Herbstaspekt, rosa Schleieraster
Baptisia australis 15 Blauviolette Schmetterlingsblüten im Mai/ Juni, schöne Samenstände, Solitär, Langsamentwickle, 80-110 cm
Solidago caesia 10 elegante, bogenförmige Wuchsform zur Blütezeit, horstiger Wuchs, keine Samenbildung (steriler Klon)
Panicum virgatum 'Hänse Herms' 15 treibt spät aus, zierende Samenstände, auffällige rötliche Herbstfärbung, Langsamentwickler Calamagrostis brachytricha, Calamagrostis x acutiflora 'Karl Foerster', Panicum virgatum 'Heavy Metal'
Begleitstauden
Name Anz./100m² Hinweis Alternativart/-sorte
Echinacea pallida 50 Frühsommeraspekt, zierende Samenstände, wenig Platzbedarf
Echinacea purpurea 'Magnus' 75 Sommeraspekt mit Liatris, zierende Samenstände Echinacea purpurea 'Rubinstern'
Liatris spicata 60 Sommeraspekt, zierende Samenstände, vertikale Struktur, wenig Platzbedarf, Langsamentwickler Liatris pycnostachya
Monarda fistulosa var.menthifolia 45 Frühsommeraspekt, purpurrosa Blüten, kugelige Samenstände, kurzlebig Monarda fistulosa 'Beauty of Cobham', Monarda fistulosa 'Scorpion'
Parthenium integrifolium 15 weiße Scheindolden, lange Blütezeit, zierende Samenstände, üppiges Laub Gaura lindheimerii
Penstemon digitalis 'Husker's Red' 50 purpurfarbenes Laub, rötliche Herbstfärbung, zierende Samenstände, wintergrüne Rosetten Penstemon digitalis
Tradescantia ohiensis 80 Vorsommeraspekt, blaue Blüten, Pflanze zieht im Sommer ein
Bodendeckstauden
Name Anz./100m² Hinweis Alternativart/-sorte
Pycnanthemum tenuifolium 150 zierende Samenstände, frischgrünes nadelartiges Laub, kurze Rhizome
Aster divaricatus 100 Spätsommerblüher, lange Blütezeit, niedrige, weiße Schleieraster, auch auf sandigen Böden, sät sich aus.
Artemisia ludoviciana 'Silver Queen' 15 silbriges Laub, mit Ausläufern lockrere Kolonien bildend Artemisia ludoviciana 'Valerie Finnis'
Oenothera pilosella 50 zitronengelbe Blüten, orange Knospen, orangerote Herbstfärbung, purpurne, wintergrüne Rosetten, kurze Rhizome bildend, steril Oenothera tetragona 'Sonnenwende'
Füllpflanzen
Name Anz./100m² Hinweis Alternativart/-sorte
Verbena bonariensis 30 langblühend, Pflanzen überleben nur in milden Wintern, versamen aber in Lücken reichlich. Auch Direktsaat im März auf den Mineralmulch möglich
Gaura lindheimerii 10 weißer Dauerblüher bis zum Frost, windspielig; dauerhaft auf kargen Böden (100 cm), erhält sich durch Selbstaussaat Gaura lindheimerii 'Elfenspiegel'
Zwiebeln & Knollen
Name Anz./100m² Hinweis Alternativart/-sorte
Camassia leichtlinii 'Caerulea' 200 violettblauer Blühaspekt Ende April bis Mitte Mai, sterile Sorte (keine Versamung), zieht erst Anfang Juli ein. Camassia cusickii 'Zwanenburg'
Narcissus cyclamineus 'Jenny' 800 Wildcharakter, cremeweiße Blüte Narcissus jonquilla 'Sailboat'

Eine kompakte und vollständige Artenliste (Gerüstbildner, Begleitstauden, Füllpflanzen, etc.) finden Sie in unserem Downloadbereich als PDF-Datei.

Copyright 2022. Bund deutscher Staudengärtner e. V. (BdS)