Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Sie haben Fragen? 0228 81002-55

Spotlights

Insbesondere in der ersten Jahreshälfte ist dieses Modul ein Blickfang und überzeugt mit einer  auffälligen Farbigkeit: ‘Spotlights‘ erstrahlen in Pink und Gelb, umrahmt von weiß-rosa Blütenwolken. Selbst im Winter zeigt das Modul mit roter Laubfärbung Farbe.

Sehr trockene Standorte sind nicht geeignet.

Flächengröße: 10-25 m²
Anwendungsgebiet:
Winterhärtezone: 6b (-20,4 °C bis -17,8 °C)
Salzverträglichkeit:
Nährstoffbedarf: normal
Institution: Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof e. V.
Ansprechpartner: Prof. Cassian Schmidt

 

Visueller Charakter: mittlere Schmuckwirkung, repräsentative Wirkung
Prägende Wuchshöhe:
knöchelhoch (bis 15 cm)
Maximale Wuchshöhe: wadenhoch (20-40 cm)
Anteil heimischer Arten:
Insektennährpflanzen:
(Angebot an Nektar und Pollen)
mittleres Angebot
Lebensbereich: Gehölz-Rand, Gehölz
Blütenfarbe (prägend):
gelb rot weiß
Laubfarbe (prägend): dunkelgrün hellgrün purpur/lila

 

Pflege

Fertigstellungpflege

Wässern
Regelmäßiges Wässern bei Trockenheit.

Rückschnitt
Selektiver Rückschnitt einzelner Arten bei Bedarf.

Der kurzlebige Sibirische Portulak (Montia sibirica) zieht bei Sommertrockenheit ein und versamt reichlich in Lücken ohne lästig zu werden.

Entwicklungspflege

Wässern
Bei anhaltender Trockenheit ist eine Bewässerung erforderlich.
Eine Bewässerung alle zwei bis drei Wochen verbessert den optischen Eindruck ganz wesentlich. Die Bewässerungsintervalle sind sehr vom Wurzelsystem, Alter und der Belaubungsdichte der jeweiligen Gehölze abhängig. Grundsätzlich werden die Stauden besser unter lichten, noch jungen Gehölzbeständen gedeihen als unter stark beschattenden älteren Bäumen.

Rückschnitt
Selektiver Rückschnitt einzelner Arten bei Bedarf.

Der kurzlebige Sibirische Portulak (Montia sibirica) zieht bei Sommertrockenheit ein und versamt reichlich in Lücken ohne lästig zu werden.

Unterhaltungspflege

Wässern
Auch wenn die verwendeten Arten grundsätzlich trockentolerant sind, beeinträchtigen mehrwöchige Trockenphasen das Gesamtbild und wirken sich negativ auf den Deckungsgrad aus. Eine Bewässerung alle zwei bis drei Wochen verbessert den optischen Eindruck ganz wesentlich. Die Bewässerungsintervalle sind sehr vom Wurzelsystem, Alter und der Belaubungsdichte der jeweiligen Gehölze abhängig. Grundsätzlich werden die Stauden besser unter lichten, noch jungen Gehölzbeständen gedeihen als unter stark beschattenden älteren Bäumen.

Rückschnitt
Selektiver Rückschnitt einzelner Arten bei Bedarf.

Der kurzlebige Sibirische Portulak (Montia sibirica) zieht bei Sommertrockenheit ein und versamt reichlich in Lücken ohne lästig zu werden.

Pflegeaufwand: (ohne Rüst- u. Wegezeiten)
1-3 min/m²/Jahr
Pflegegänge: pro Jahr
Pflegearbeite: Unerwünschten Aufwuchs entfernen, Wässern, Winterrückschnitt selektiv

Jahreszeitliche Entwicklung und Aspekte/Akzente:

Pflanzenliste:

Mehr Informationen zu den Pflanzen können Sie nachfolgend einsehen:

Gerüstbildner
Name Anz./100m² Hinweis Alternativart/-sorte
Bergenia cordifolia 'Eroica' 200 rötliches Winterlaub, purpurrosa Blüte hoch über dem Laub [W]
Carex oshimensis EverColor 'Everillo' 70 leuchtend gelbgrünes Laub im Winter, bis 40 cm [W]
Begleitstauden
Name Anz./100m² Hinweis Alternativart/-sorte
Helleborus x gladorfensis 'HGC Ice N' Roses Red' 70 purpurrosa Blüte ab Januar, wintergrünes Laub [W] Helleborus x hybridus 'SP Conny'
Euphorbia amygdaloides 'Purpurea' 50 heimische Wildstaude, dekoratives rotes Laub: wintergrün, gelbgrüner Frühjahrsblüher, vor direkter Wintersonne schützen], 40 cm, kurzlebig, versamt in Lücken [W]
Bodendeckstauden
Name Anz./100m² Hinweis Alternativart/-sorte
Epimedium pauciflorum 200 mahonienähnliches, wintergrünes Laub, 20 cm [W] Epimedium pubigerum
Viola sororia 'Albiflora' 160 großblütiges, weiß blühendes Veilchen aus Nordamerika, üppiges sommergrünes Laub, versamt echt Viola sororia 'Famecheck Apricot'
Füllpflanzen
Name Anz./100m² Hinweis Alternativart/-sorte
Milium effusum 'Aureum' 80 heimische Wildstaude, Austrieb hellgelb, im Sommer vergrünend, zarte Rispen, kurzlebig aber versamend
Montia sibirica 160 wintergrüne Rosetten, kleine rosa Blüten, kurzlebig, versamend
Corydalis lutea 100 schöner gelber Dauerblüher, VI-X , farnartiges Laub, für schattige, auch steinige Flächen und Mauern, Versamung
Zwiebeln & Knollen
Name Anz./100m² Hinweis Alternativart/-sorte
Chionodoxa siehei 'Blue Giant' 200 großblumige Art mit Fernwirkung, bestockt gut, aber steril

Eine kompakte und vollständige Artenliste (Gerüstbildner, Begleitstauden, Füllpflanzen, etc.) finden Sie in unserem Downloadbereich als PDF-Datei.

Copyright 2022. Bund deutscher Staudengärtner e. V. (BdS)