Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Sie haben Fragen? 0228 81002-55

Faltblätter und Broschüren zum Herunterladen

Broschüre: Pflanzkonzepte für trockene bis mäßig trockene Freiflächen
Entwickelt vom Arbeitskreis Pflanzenverwendung im Bund deutscher Staudengärtner

Broschüre: Pflanzkonzepte für trockene bis mäßig trockene Freiflächen

Eine praxisnahe Übersicht über besondere Mischungen für die sonnige und trockene Freifläche ist die 56-seitige Broschüre mit einer Kurzdarstellung der Mischungen und ebenso den übersichtlichen Aspektkalendern. Landschaftsgärtner können ihren Kunden die jahreszeitlich immer wieder neu erblühenden Pflanzenbilder veranschaulichen. Diese neue Veröffentlichung ergänzt die Reihe der „Pflanzkonzepte für den Schatten und Halbschatten“ sowie der „Pflanzenkonzepte für Baumscheiben sowie trockenschattige Gehölzbereiche“.

*) 1,- Euro/Stück Schutzgebühr, wird im Versand ab 10 Exemplaren erhoben.

Pflanzkonzepte für Baumscheiben und trockenschattige Gehölzbereiche
Entwickelt vom Arbeitskreis Pflanzenverwendung im Bund deutscher Staudengärtner

Broschüre: Pflanzkonzepte für Baumscheiben und trockenschattige Gehölzbereiche

Pflanzflächen, die direkt unter älteren Gehölzen liegen, sind von vielfältigen Wachstumseinschränkungen und Stressfaktoren, wie Licht- und Wassermangel, Wurzel- und Nährstoffkonkurrenz sowie Laubfall geprägt. Eine attraktive Bepflanzung in diesem Lebensbereich stellt eine echte Herausforderung dar.

Broschüre: Pflanzkonzepte für den Schatten und den Halbschatten
Konzipiert und wissenschaftlich geprüft vom Arbeitskreis Pflanzenverwendung im Bund deutscher Staudengärtner

Broschüre: Pflanzkonzepte für den Schatten und den Halbschatten

Schattige und halbschattige Bereiche, insbesondere unter Bäumen, sind nicht immer ganz einfach zu bepflanzen. Mit den hier vorgestellten Schatten- und Saum-Mischungen lassen sie sich aber sogar attraktiv gestalten.

Broschüre: Insekten fördern mit Staudenmischungen
Empfehlung des Arbeitskreises Pflanzenverwendung im Bund deutscher Staudengärtner

Broschüre: Insekten fördern mit Staudenmischungen

Der Arbeitskreis Pflanzenverwendung entwickelt seit über 20 Jahren artenreiche Mischungen von Stauden und Geophyten, die Insekten und somit auch Vögeln und anderen Tieren dauerhaften Lebensraum bieten. Die sehr reduzierten Pflegemaßnahmen sichern diese Habitate zusätzlich.

Faltblatt: Schattenzauber
Pflanzkonzept für lichten Schatten und Gehölzrand

Faltblatt: Schattenzauber

Schattige und halbschattige Bereiche im Garten stehen häufig in dem Ruf, schwierige Pflanzenstandorte zu sein. Tatsächlich müssen Stauden zwischen oder am Rand von Gehölzen mit geringerem Lichtgenuss, Wurzeldruck, zeitweiligem Wassermangel oder Konkurrenz um Nährstoffe zurechtkommen. Dennoch muss man in solchen Gartenbereichen nicht auf eine attraktive Bepflanzung verzichten, wenn die Artenauswahl optimal aufeinander abgestimmt wurde.

Faltblatt: Schattengeflüster
Pflanzkonzept für lichten Schatten und Gehölzrand

Faltblatt: Schattengeflüster

Schattige und halbschattige Bereiche im Garten stehen häufig in dem Ruf, schwierige Pflanzenstandorte zu sein. Tatsächlich müssen Stauden zwischen oder am Rand von Gehölzen mit geringerem Lichtgenuss, Wurzeldruck, zeitweiligem Wassermangel oder Konkurrenz um Nährstoffe zurechtkommen. Dennoch muss man in solchen Gartenbereichen nicht auf eine attraktive Bepflanzung verzichten, wenn die Artenauswahl optimal aufeinander abgestimmt wurde.

Faltblatt: Schattenglanz
Pflanzkonzept für lichten Schatten und Halbschatten

Faltblatt: Schattenglanz

Schattige und halbschattige Bereiche im Garten stehen häufig in dem Ruf, schwierige Pflanzenstandorte zu sein. Tatsächlich müssen Stauden zwischen oder am Rand von Gehölzen mit geringerem Lichtgenuss, Wurzeldruck, zeitweiligem Wassermangel oder Konkurrenz um Nährstoffe zurechtkommen. Dennoch muss man in solchen Gartenbereichen nicht auf eine attraktive Bepflanzung verzichten, wenn die Artenauswahl optimal aufeinander abgestimmt wurde.

Faltblatt: Silbersommer
Ausgezeichnet mit dem Innovationspreis Gartenbau

Faltblatt: Silbersommer

Stauden verfügen über vielfältige Formen und Farben in einer faszinierenden jahreszeitlichen Dynamik. Oft hemmen jedoch Unsicherheiten in Planung und Auswahl die Realisierung solch vielgestaltiger Pflanzungen. Deshalb hat der Arbeitskreis Pflanzenverwendung im Bund deutscher Staudengärtner das Pflanzkonzept „Silbersommer“ fünf Jahre an verschiedenen Standorten in Deutschland und der Schweiz getestet und für die Anforderungen im öffentlichen und privaten Grün optimiert.

Faltblatt: Staudenmischungen
Attraktives Grün für clevere Gärtner

Faltblatt: Staudenmischungen

Die Mischpflanzung ist die einfachste Möglichkeit, eine vielgestaltige und dynamische Staudengemeinschaft zu etablieren. Das dauerhafte Gerüst dieser Pflanzungen bilden langlebige Stauden.
Sich schnell entwickelnde Füllstauden setzen schon im ersten Jahr wertvolle Blühakzente und schließen etwaige Lücken. So ergänzen sich Arten mit unterschiedlichen ästhetischen Merkmalen, Lebensformen, Wuchshöhen und Ausbreitungsstrategien zu einem weitgehend selbst regulierenden System.

Copyright 2022. Bund deutscher Staudengärtner e. V. (BdS)